Freitag, 2. Januar 2015

Black and White Smokey Eye - kurze Anleitung


Hallo Ihr Wunderschönen!
 
Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins Neue Jahr gekommen.
Heute möchte ich Euch eine kurze Anleitung zu meiem Silvester-Look zeigen.
Leider bin ich zwar zu spät mit dem Blogeintrag, aber da es bestimmt genügend Möglichkeiten gibt, so einen Look zu schminken, dachte ich, dass Ihr Euch vielleicht trotzdem darüber freut :-).

Viel Spaß beim Lesen!

Hier habt ihr erst einmal einen Überblick über die verwendeten Produkte:


Ein kleiner Tipp: Bevor ich anfange, meine Grundierung aufzutragen, schminke ich immer zuerst mein Augen-Makeup. Denn so kann man viel schneller und einfacher Fehler korrigieren und muss nicht sein Makeup wegmachen und neu schminken, falls was daneben geht :D.


Nun kommen wir zu den Schritten zum Augen-Makeup:


Schritt 1:
Zunächst habe eine Base aufgetragen - den Paintpot "Painterly" von MAC.
Gerade für ein solches Augen-Makeup kann ich Euch eine Base sehr ans Herz legen. Neben meinem von MAC, sind auch die Primer Potions von Urban Decay sehr gut. In der Drogerie gibt es auch welche, z.B. von Essence und P2, die für das Preisleistungsverhältnis top sind. Bald kommt auch eine neue ins Catrice Sortiment.

Nach der Base habe ich, wie Ihr dem Bild entnehmen könnt,den Blush "Harmony" von MAC mit dem Pinsel "217" (auch von MAC) in meine Lidfalte als Grundlage verblendet.

Schritt 2:
Danach habe ich mit dem Pencil Brush "219" (eine Reisegröße aus einem Set der Weihnachts-LE 2013) mit dem Ton "Crave" aus der Urban Decay Naked Basics Palette einen sogenannten Cut-Crease, also in meinem Fall eine Art "Eyeliner"-Strich in der Lidfalte gezogen. Wichtig bei einem Cut-Crease ist es, das Lid komplett auszulassen.
Schritt 3:
Mit meinem 217er Blender-Pinsel von eben, habe ich den schwarzen Lidschatten nach oben hin verblentet. Macht Euch keine Sorgen, wenn es, wie hier auf dem Bild, etwas unsauber ist. Das wird alles durchs Verblenden super! Ich habe mit meinem Zoeva Blender Pinsel "227" nochmal den Ton "Harmony" vom Anfang in die Lidfalte erneut verblendet, damit es schön ebenmäßig mit dem schwarzen Ton übergeht. Da dadurch die Itensität des schwarzen Ton etwas gesättigt wird, habe ich, noch etwas den schwarzen Ton mitverblendet.
Schritt 4:
Da ich einen weißen Lidschatten verwenden will, habe ich den Jumbo Pencil "Milk" von NYX auf mein Lid großzügig aufgetragen und mit meinen Fingern eingearbeitet. Der Jumbo Pencil ist aber auch ebenfalls eine super Base, wodurch der Lidschatten länger hält und die Farbe besser herauskommt!
Schritt 5:
Hier habe ich meinen weißen Lidschatten aufgetragen - das Pressed Pigment "Regal Affair" von MAC, aus der Heirloom Mix Holiday LE 2014.
Schritt 6:
Mit dem Gel-Eyeliner Blacktrack von MAC habe ich im Innenwinkel meiner Wasserlinie oben eine Linie gezoge, damit der Look runder wirkt und das weiß nicht zu extrem ist. Auch am äußeren Winkel habe ich so nah, wie möglich, am Wimpernkranz eine Linie sowie einen ganz leichten Wing gezogen.
Schritt 7:
Jetzt kommen wir zu dem lustigen Teil - Wimpern ankleben.
Da der Look etwas dramatischer ist, dachte ich, dass sich falsche Wimpern hier super eignen. Ich trage eigentlich nie welche und habe auch keine Übung darin. Trotzdem bin ich super glücklich, dass es hier auf anhieb super geklappt hat:
Ich habe nämlich mir den schwarzen Wimpernkleber von Ardell gekauft sowie ein Paar falsche Wimpern - die Nr. 113. Das wichtige bei der Anbringung ist, dass man den Wimpernkleber 10-30sec. auf dem Bändchen antrocknen lässt (inklusive pusten) und vorher darauf achtet, dass an beiden Enden etwas mehr Kleber ist. Beim Anbringen habe ich zuerst, so nah am Wimpernkranz, wie möglich, in die Mitte geklebt und dann vorsichtig die beiden Enden an den Krank gedrückt. Etwas drücken und schon sind sie fest :D. Es gibt auch übrigens unendlich viele Tutorials im Internet dazu.

Schritt 8:
Nun kommen wir zum letzten Schritt: Ich habe den Eyeliner nochmal etwas verstärkt und Wimperntusche aufgetragen, damit die falschen und die echten Wimpern ineinander übergehen und so es nicht sofort auffällt, dass sie nicht echt sind.
So sieht das ganze mit offenen Augen aus :).
Als Makeup habe ich meine leichte, aber tolle "Vitalumiere Aqua" von Chanel verwendet. Meine Kontur habe ich mit dem "Harmony" Blush von MAC gemacht, welcher auch in der Lidfalte ist und somit schön zusammen passt. Als Concealer liebe ich zur Zeit den Mix von dem "Fit Me" und dem "Instant Anti-Age Effekt Der Löscher", beide von Maybelline Jade. Mein Highlighter (überhalb der Wangenknochen) ist die Cream Color Base von MAC in dem Ton "Pearl".
Zuletzt noch die Lippen: Außen habe ich "Salon Rouge" von aus der Heirloom Mix LE aufgetragen und sonst komplett den "Viva Glam Rihanna 1" Lippenstift aufgetragen sowie in der Mitte etwas von dem gleichnamigen Lipgloss (alles von MAC). Normalerweise wären mir rote Lippen zu viel für so einen Look. Ich habe aber aus einem bestimmten Grund gedacht, dass ich den Viva Glam Rihanna auftrage:
Auf Instagram habe ich an Silvester ein Gewinnspiel gepostet, wo ich diesen Lippenstift (in neu) und 5 andere kleine Produkte an Euch wundervollen Menschen verlose :D. Falls ihr auch Instagram habt, schaut doch gerne bei mir vorbei :D @melo_diamond

Hier seht ihr noch weitere Bilder zu dem Look:


So meine Lieben, ich hoffe, Euch hat der Blogpost gefallen und es war vielleicht eine kleine Inspiration für Euch. Natürlich müsst Ihr NICHT die selben Produkte benutzten, sondern könnt den Look mit Euren Farben individuell nachschminken :). Ich freue mich auf jeden Fall von Herzen sehr, wenn ich euch inspirieren konnte.


In diese Sinne wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende und ein tolles neues Jahr mit ganz viel Liebe, Glück und Gesundheit. Bleibt so, wie Ihr seid und lasst Euch nicht unterkriegen. Und immer daran denken:

Euer Lachen aus Eurem Herzen ist das schönste Make-Up!
Bis bald Ihr Lieben!


Eure Melodiamond


Kommentare:

  1. Danke, danke, danke. :) <3 Über solche Tutorials freue ich mich immer riesig und ich muss sagen, dir steht das AMU auch wirklich total gut. Hübsch siehst du auch. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, ist das lieb. Ich danke dir von Herzen und freue mich, dass es dir so gut gefällt.

      Vielen Dank :D :-*

      Löschen