Donnerstag, 8. Januar 2015

Jahresfavoriten 2014 - Teil 2

Hallo meine Wunderschönen!
Hier folgt Teil 2 meiner Jahresfavoriten 2014. Viel Spaß beim Lesen :D!


Lidschattenpaletten:

1. Dior 5 Couleurs "Golden Shock"
Diese Palette ist leider limitiert (aus der Golden Shock LE - die Holiday 2014 Kollektion), jedoch habe ich (z.B. beim Douglas und Karstadt) gesehen, dass es sie noch im Handel gibt. Diese Palette war ein Geschenk meines Liebsten, weshalb sie ein ganz großer Favorit für mich ist. Ich persönlich würde, auch wenn ich gerne High End Produkte kaufe, keine 56€ für so eine Palette ausgeben. Doch als Geschenk ist es einfach ein kleiner Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Vielleicht habt ihr ja noch Gutscheine von Weihnachten übrig :P. Sie ist wirklich so wunderschön. Die Pigmentierung ist zwar hier nicht so "stark", doch das tut der Qualität keinen Abbruch. Die Farben sind eher weich, weshalb es super leicht ist, sie einzuarbeiten. Sie sehen auf dem Auge einfach toll aus - so schön weich und ebenmässig.
Einfach ein wunderbarer Schatz in meiner Sammlung :).

2. Urban Decay Naked 3 & Urban Decay Naked Basics
Ich liebe sie. Ich liebe sie beide. Sie sind einfach so so super und das Geld wert. Seit dem ich sie habe, wird mindestens eine immer eingesetzt, wenn ich Lidschatten verwende. Mehr kann ich dazu nicht sagen :D. Im Dezember habe ich eine Review über die beiden geschrieben. Diese findet ihr hier.

3. BH Cosmetics - Galaxy Chic Palette
Tolle Farbauswahl, super Pigmentierung, vorallem nass aufgetragen - und das alles für wenig Geld! Swatches findet ihr hier .



Weitere Lidschatten:

1. MAC Lidschatten
Oben seht ihr meine erste eigen zusammengestellte 4er-Palette von MAC. Alle 4 kann ich Euch sehr empfehlen. Es sind ganz wundervolle Farben mit wundervoller Qualität:
"Nylon" (oben links) "All That Glitters" (oben rechts) "Satin Taupe" (unten links) "club" (unten rechts)
Rechts seht ihr zwar eine limitiert MAC 4er Palette (aus der Pedro Lourenco LE), jedoch sind hier 2 Farben aus dem Standardsortiment enthalten. Neben "All That Glitters", den ich zwar bereits besitze, ist auch der Ton "Sable" enthalten, welchen ich auch unheimlich gerne mag.
Leider sind beide Palettchen etwas in "Vergessenheit" geraten, seitdem ich meine beiden von Urban Decay habe. Das muss ich auf jeden Fall ändern, da ich sie auch ganz große klasse finde und sie mich vor den anderen beiden immer begleitet haben :D.

2. MAC Pigmente
Pigmente von MAC kann ich Euch auch sehr empfehlen. Hier seht ihr "Rose" - ein wunderschöner Rose-Gold Ton. Die Pigmentierung bei den Pigmenten ist fast immer unschlagbar. Neben Rose, kann ich Euch Tan auch sehr empfehlen - Tan ist in seiner Pigmentierung einfach großartig. Am Besten kommen die Pigmente zur Geltung, wenn man den Pinsel vorher anfeuchtet.

3. Givenchy Ombre Couture Cream Eyeshadow "1 Blanc Satin" - Topcoat
Der kleine Creme-Lidschatten (links auf dem Bild) ist ein Glitzer-Topcoat von Givenchy. Leider ist es schwer damit zu "arbeiten", den Lidschatten darunter nicht "wegzuwischen". Bis jetzt gelingt es mir am besten mit den Fingern. Wenn es meistens dann doch klappt, sieht es ganz wundervoll aus, vorallem über hellem Lidschatten. Der Topcoat verleiht den Augen einen tollen Glitzereffekt, der aber nicht zu extrem ist, sondern einfach nur glamourös aussieht. Auch, wenn es nicht immer klappt, liebe ich ihn trotzdem.
Es sieht einfach zu schön aus - wundervoll an den Innenwinkeln der Augen.
Aus der Drogerie finde ich vom Preis-Leistungsverhältnis die Catrice-Lidschatten qualitativ am Besten! Des weiteren sind die Colortattoos von Maybelline ganz toll!



Lidschatten Base:

Unabhängig davon, von welcher Marke (ob High End oder Drogerie) man Lidschatten benutzt - für eine lange Haltbarkeit am Tag sorgt eine Base. Wichtig ist aber, dass vorher nichts auf den Lidern ist (z.B. Creme).
Hier sind meine Lieblinge:
1. MAC Paintpot "Painterly"
Einmal kam ich nicht dazu, mich abzuschminken (das darf aber eigentlich NIEMALS passieren :D!!!) - Painterly unter dem Lidschatten hat dafür gesorgt, dass mein Augenmakeup am nächsten morgen noch perfekt aussah. Ich war so erstaunt und glücklich zu gleich. Das Geld lohnt sich definitv. Da Painterly etwas mehr ins rosane geht und für manche für euch vielleicht zu rosa ist, ist "Soft Ochre" die "gelbe" Variante und soll auch sehr gut sein :). Als Tipp, falls ihr Euch für den Kauf entscheidet: Die erste Schicht war irgendwie so "pastig" und war erst enttäuscht, doch als sie weg war, bin ich seither so begeistert.
Des Weiteren beware ich es auf dem Kopf auf, was dafür sorgt, dass er nicht austrocknet :). Ich möchte Painterly nicht mehr missen. Man kann ihn auch super allein tragen für einen natürlichen, aber ebenmäßigen Look. #loveit

2. Urban Decay Primer Potion
Mit meiner geliebten Naked 3 kamen auch in kleinen Pröbchen die 4 verschiedenen Primer Potions. Bis jetzt habe ich nur die "normale" ausprobiert und finde sie auch super. Sie ist zwar sehr "pastig", aber tut, was sie tun soll. Die anderen Varianten für unterschiedliche Bedürfnisse habe ich noch nicht getestet, aber nur gutes gehört. Ich werde definitiv berichten und mich dann entscheiden, welche nachgekauft wird.

3. NYX Jumbo Pencil "Milk"
Milk ist von den 3 der günstigste. Was ich an ihm unheimlich gerne mag, ist, dass er weiß ist. Weiß sorgt einfach dafür, dass die Farbe der Lidschatten noch besser herauskommen. Allgemein sorgt eine Base dafür, aber diese hier besonders. Des Weiteren hält der Lidschatten ebenfalls Bombe. Also sehr empfehlenswer :)!


Eyeliner:

Was wäre ich nur ohne Eyeliner? Ich trage schon so so lange sehr gerne Eyeliner, sogar früher viel lieber als Mascara. Das hat sich aber etwas geändert. Sehr oft in letzter Zeit mag ich es sehr gerne auch mal nur mit Lidschatten und Mascara. Nichtsdestotrotz werde ich auf Eyeliner nie verzichten können. Je nach Typ macht dies den Look komplett :). Hier sind meine 2, die ich 2014 nur benutzt habe:

1. MAC Blacktrack
Wenn ich Zeit habe, nehme ich sie mir sehr gerne und ziehe mir mit einem Pinsel und dem Gel-Eyeliner einen Lidstrich. Ich mag den Blacktrack sehr gerne, jedoch braucht es allgemein bei solchen Eyelinern an Übung. Bei mir ist es manchmal auf anhieb super und dann ab und zu klappt es nicht, so wie ich will. Doch mit Blacktrack ist durch seine Konsistenz relativ einfach zu arbeiten.

2. L'Oreal Super Liner Perfect Slim
Wieso ist es denn manchmal für mich schwer, Gel-Eyeliner aufzutragen? Weil ich es mir einfach mache und diesen Eyeliner unheimlich gerne benutzte. Ich liebe die Spitze sowie die Intensität der schwarzen Farbe. Meist, nachdem ich Blacktrack benutzt habe, gebe ich noch leicht diesen hier drüber, um das maximum an Schwarz herauszuholen. Natürlich trage ich ihn auch sehr gerne allein. Da ich mal gelesen habe, dass einige sagen, er würde schnell austrocknen, was bei mir nicht der Fall ist, ist mein Trick derselbe - auf dem Kopf aufbewahren. Falls ihr den Eyeliner liegend aufbewahrt, aber einen Behälter habt, wo er aufrecht sein kann, dann empfehle ich euch lieber, ihn auf dem Kopf aufrecht zu verstauen.
So trocknet er nicht aus :).


Mascara:

Ich war immer die, die gesagt hat "Ich gebe niemals so viel Geld für eine Mascara aus, da es in der Drogerie genau so gute gibt". Der Meinung bin ich zwar immer noch, aber diese 3 hier haben es mir angetan:

1. MAC IN EXTREME DIMENSION LASH
Dieser Schatz war in einem Set aus der Holiday LE enthalten, ist aber aus dem Standardsortiment. Ich habe nie etwas von MAC Mascaras gehört. Bei dieser kann ich das nicht verstehen - sie ist unglaublich :O. Sie gibt mir so so viel Länge und ist so schön schwarz, selbst mit nur 2 Schichten (mehr am Besten nicht, da sonst Fliegenbeinchen entstehen :D). Perfekt ist es dann, wenn ich mit einer Mascara (z.B. Volume de Chanel) zum Trennen zuerst auftrage, dann Baby-Puder (s. Teil 1 meiner Jahresfavoriten) und dann eine kleine Schicht von der hier - einfach Länge, Volumen und Intensität pur.

2. Benefit They're Real
Sie war die erste teure Mascara, die ich mir gekauft habe, da so so viele Menschen davon geschwärmt haben. Auch ich schwärme von ihr. Die Bürste ist einfach super und die Formulierung auch. Sie gibt mir ebenfalls die Wimpern, die ich haben will, nach 1-3 Schichten.

3. LE VOLUME DE CHANEL
Hier seht ihr eine Mini-Probe, die ich beim Kauf eines Chanel-Produktes am Counter erhalten habe. Ich liebe sie sehr. Sie gibt zwar nicht ganz so viel Volumen, wie die beiden oben, aber sie ist trotzdem perfekt. Ich werde mir auf jeden Fall diese in Fullsize kaufen.
Die Frage "Welche mag ich am liebsten" kann ich nicht beantworten, da alle ganz toll sind. Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es, glaube ich, die von MAC oder die von Chanel, aber ohne die They're Real möchte ich auch nicht. Trotzdem werde ich versuchen, mich auf die Suche nach ähnlichen Produkten aus der Drogerie zu machen, denn 25€ kostet jede und das ist schon viel Geld. Natürlich habe ich vorher gerne Drogerie-Mascaras verwendet. Ganz toll finde ich die von Maybelline, L'Oreal und ASTOR! Habt ihr denn einen Favoriten aus der Drogerie?


Blush:


Da ich einige Blushes aus limitierten Editionen besitzte und ich den "Harmony"-Blush als Kontur, wie im ersten Teil erwähnt, verwende, zeige ich Euch nur die beiden, bei denen ich mir sicher bin, sie stehen jedem - auch denen, die sagen "ich mach kein rosa auf mein Gesicht" :D.

1. MAC Powder Blush "Desert Rose"
Desert Rose war mein erster Blush von MAC. Er ist matt und sieht aufgetragen einfach wunderschön aus. Bei mir ist es sehr schwer mit Blushes, da es schnell aussieht, als ob mir warm oder kalt ist, aber diese Töne sind einfach perfekt.

2. Bobbi Brown Illuminating Bronzer "Maui"
Vom Namen her ist er gar kein Blush, aber dieser Ton kann meiner Meinung nach nur dafür gut sein :D. Er schimmert so wunderschön, aber noch dezent und hat leichte goldene Schimmerpartikel. Er ist mein erster teurer Blush gewesen und war ein Spontankauf. Wollte nur einen Concealer testen und die Dame hat mir diesen aufgetragen, damit ich frischer aussehe. Der Unterschied von nichts auf den Wangen und mit ihm war enorm und ich musste ihn dann haben. Er lässt einen einfach frisch und gesund aussehen. Ich habe ihm leider etwas Abwesenheit geschenkt, werde es aber nachholen :D.
Zu guter Letzt kommen wir zu Lippenprodukten:


Lipliner


Wieso habe ich erst vor wenigen Monaten gemerkt, wie toll Lipliner sind :D?
Hier seht ihr unten 2 Lipliner von der Marke "Jordana Cosmetics", die ich immer bei der wunderschönen Amerikanischen Youtuberin "Carli Bybel" gesehen habe. Eine ganz liebe Freundin war so nett und hat mir "Tawny" und "Cabernet" aus den USA mitgebracht, da es die Marke hier nicht gibt. Sie sind mit ca. 2-3 Dollar super günstig und müssten auch bei Amazon erhältlich sein. Ich hoffe aber, dass ich in der Drogerie vergleichbar Farben und Qualität finde :-). "Tawny" ist ein super Alltagston und Cabernet passt zu dunklen Lippenstiften, wie "Rebel" von MAC.
Oben seht ihr meinen neuen Liebling - "Plum" von MAC. Zusammen mit dem Lippenstift "Midimauve" (auch von MAC) ist es für mich DIE perfekte Lippen-Kombo. Diese habe ich auch in einem Video von Carli gesehen und war so begeistert. Habe etwas lange gewartet, aber im Dezember endlich gekauft. Kann euch sowohl die Produkte einzeln, als auch zusammen sehr empfehlen :).
Des Weiteren besitze und liebe ich (vergessen zu fotografieren) auch den Ton "Boldly Bare" - ein schöner Alltagston der super zu etwas dunkleren Nude-Tönen passt.
Meine nächsten Lipliner von MAC sollten "Whirl", "Soar" und "Oak" werden :).
Nichtsdestotrotz finde ich auch Lipliner aus der Drogerie, z.B. von Maybelline und Manhatten super.

Last but not least:


Lippenstifte:


Hier seht ihr meine Lieblige:

1. MAC
Meine liebsten oder meist getragenen MAC Lippenstifte aus dem Standardsortiment von 2014 sind eigentlich 4. Auf dem Bild sind nur 3, weil mir beim Fotografieren eben ein Missgeschick passiert ist :'D. Der wundervolle "Angel" ist mir in den Spalt neben meiner Kommode auf die Heizungsrohre gefallen und sieht etwas verstümmelt aus...
Er lebt aber noch :D!
Naja :D.
Auf dem Bild seht ihr von L-R: Captive (Satin); Rebel (Satin); Midimauve (Lustre) - ich liebe sie! Die ersten beiden sind eher Farben für kühlere Tage, aber trotzdem sind sie für mich meine Must-Haves. Genauso auch "Midimauv" und "Angel", die für den Alltag super sind. Natürlich gibt es ganz wundervolle Sommerfarben im Standardsortiment, aber leider besitze ich viel mehr limitierte, als permanente Lippies von MAC und habe nur Sommerfarben aus Kollektionen (die ich natürlich genau so sehr liebe). Ich lasse diese aber bei meinen Jahresfavoriten aus, da ich nur Produkte zeigen möchte, die man nachkaufen kann :-). Dennoch bin ich sehr zufrieden mit all meinen Lippenstiften von MAC.
Ich liebe alle von Herzen sehr und finde einfach die tolle Qualität, die riesen Farbauswahl sowie die Vielfalt der "Finishes" einfach klasse - und der Geruch erst :D. - #macaddict

2. Drogerie
Aus der Drogerie finde ich neben Essence, Catrice und P2 die Lippenstifte von diesen 3 Marken am Besten:
L'Oreal; Maybelline Jade und ASTOR
Auf dem Bild seht ihr von L'Oreal den Color Riche in dem Ton "374 Intense Plum", von Maybelline Jade den Colorsensational "725 Tantalizing Taupe" und von ASTORs Soft Sensation Lippenstifte die Farbe "200 Glamorous Pink".
Alle 3 sind sehr wundervolle Farben und alle 3 so unterschiedlich. Währen Intense Plum super toll für den Abend ist, ist Tantalizing Taupe ein wunderschöner Nude-Ton für den Alltag. Glamorous Pink habe ich sehr gerne an warmen Sommertagen getragen - der Ton macht einfach Lust auf Sonne.

3. High End
Von Chanel und Bobbi Brown besitze ich je bisher einen Lippenstift, da sie doch mit 33€ und 25€ mir zu teuer sind. Nichtsdestotrotz kann ich euch diese Lippenstifte, wenn ihr etwas mehr ausgeben möchtet, sehr empfehlen. Die Qualität ist rundum super und ich mag sie beide sehr gerne. Leider trage ich den von Chanel nicht zu oft, da die Farbe schon etwas zu pink ist, aber trotzdem ist es ein ganz wundervoller Lippenstift.
Hier seht ihr:
Chanel Rouge Allure Velvet "L'Exuberante" und Bobbi Brown Creamy Matte Lip Color "True Pink" .
True Pink oder allgemein die Creamy Matte Lip Color Lippenstifte kann ich euch auch sehr empfehlen. Meiner hält lange auf den Lippen und hat ein mattes Finish, sorgt aber aufgrund der Cremigkeit nicht für trockene Lippen, wie es manchmal matte Lippenstifte tun.

4. Besonderer Liebling
Neben den MAC Lippenstiften oben seht ihr einen goldenen Lippenstift:
Es ist "1995" von Gerard Cosmetics. Da er nicht in Deutschland selbst erhältlich ist* und eine liebe Freundin ihn mir für wenig Geld verkauft hat, ist er ein ganz besonderer Schatz für mich. Er ist der perfekte Braunton (á la Kylie Jenner) und hat eine super Qualität. Ein großer Favorit!
*kann man u.a. von dem Online-Shop von Gerard Cosmetic selbst bestellen.






5. Yves Saint Laurent Rouge Volupte & MAC Prep+Prime Lip
Da ich wegen dem kleine Lippenstift-Unfall meine YSL Rouge Volupte Lippenstifte ganz vergessen habe mit auf das obige Bild zu packen, zeige ich euch meine beiden wunderschönen nochmal auf einem separatem Bild.
Zu sehen sind:
L: "9 Rose Caresse" und R: "Rose Aserine"
Die Lippenstifte kosten zwar auch 33€, was mir eigentlich zu viel ist, doch ich finde sie so wundervoll, dass sie es mir Wert sind. Das Gefühl auf den Lippen, als ich diese am Counter aufegtragen habe, war einfach der Wahnsinn - so zart, feuchtigkeitsspendend und ein toller Geruch - Liebe!
Leider ist aufgrund ihrer Cremigkeit die Haltbarkeit nicht der Wahnsinn, doch wenn man eine Base, wie z.B. hier meinen MAC Prep+Prime Lip vorher auf die Lippen aufträgt und etwas einziehen lässt, dann sieht das ganze anders aus. Die Base sorgt genau wie eine Lidschattenbase für längeren Halt sowie intensivere Farbabgabe.
Wenn die YSL Lippenstifte nicht so teuer wären, hätte ich bestimmt schon mehr davon, aber damit lasse ich mir Zeit :D. Ist ja nicht so, als ob ich nicht ausreichend Lippies besitze :'D.
Im Großen und Ganzen sind auf den beiden letzten Bildern meine liebsten Lippenstift-Marken vereint und kann Euch sehr ans Herz legen Euch mal auch weitere Farben der genannten Drogerie und High-End Marken anzuschauen. Denn jeder Typ ist anders und jedem stehen unterschiedliche Farben - genauso auch mit den restlichen Marken und Produktkategorien :).


So meine Lieben, bevor ich mich verabschiede:
Was sind denn so eure Favoriten aus dem Jahr 2014, die ihr nicht mehr missen möchtet?
Ich lasse mich gerne inspirieren für Neues :D.

Ich hoffe sehr, Euch hat mein 2. Teil gefallen und ich konnte Euch weiterhelfen oder inspirieren neue Produkte zu entdecken.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen jetzt schon ein schönes Wochenende, ihr Lieben :D.
Bis hoffentlich bald!
Eure Melodiamond
***Disclaimer:
Ich werde nicht gesponsort oder für den Beitrag entlohnt.
Der Inhalt basiert auf meiner eigenen Meinung :).


Kommentare:

  1. Wow, da sind ja ein paar hübsche Sachen dabei *-* Das Nude Quad aus der Pedro Lourenco LE finde ich so toll, dass er es in meine Jahresfavoriten geschafft hat. Die Farben gehen einfach immer und die Qualität ist durchweg super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke süße :D.
      Ohja, es ist wirklich so toll und so schön :'D. Das stimmt. Danke für deinen Kommentar, freue mich sehr :)

      Löschen
  2. Oh jeee, du hast ja mega schöne und viele Lieblinge. :) Ich könnte mich da aber auch echt schwer entscheiden. Außerdem sind sooooo viele tolle Farben und Mac-Produkte dabei. Habe mir gleich mal paar Sachen notiert, nach denen ich Ausschau halten MUSS. :D

    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir :D.

      Ohja, bei Jahresfavoriten ist das nicht so leicht und wenn ich mir was verkaufe, versuche ich immer, dass ich sicher bin und es keine Fehlkäufe sind :D.

      Haha sehr geil :D, das freut mich total. aber immer am Counter, falls du einen hast, die sachen auftragen lassen :)

      Löschen
  3. Super schöner Beitrag meine Liebe <3 Liebste Grüße Yasi von http://yasisbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen