Sonntag, 25. Oktober 2015

HALLOWEEN - Female Warrior [easy makeup look]



Hallo meine Schönen!


 Heute habe ich eine Inspiration zu einem Look für Halloween für Euch, nämlich einen:

FEMALE WARRIOR HALLOWEEN MAKEUP LOOK

Ich zeige Euch nun Schritt für Schritt, was ich gemacht habe und welche Produkte zum Einsatz kamen. Natürlich müssen es nicht genau diese Produkte sein, sondern können variieren.

Let's go!




Schritt 1 / Step 1:


Zunächst ist es ganz wichtig das Gesicht vorher mit Feuchtigkeits zu versorgen,
da viel mehr Produkte bzw. Deckkraft zum Einsatz kommt.

Für die Pflege benutze ich sehr gerne meine "All About Eyes Rich" Augencreme von Clinique,
mein blaues Glamglow Thirsty Mud und meinen EOS Lipbalm "Sweet Mint" für die Lippen.

Ist alles eingezogen, wird nun das Gesicht mit "NIVEA MEN AFTER SHAVE BALSAM"
geprimet, sodass die Produkte auch lange durchhalten.


Schritt 2 / Step 2:


Nun folgt zunächst die Grundierung. Hierfür habe ich meine "Studio Waterweight" Foundation
von MAC verwendet. Aufgetragen habe ich sie mit meinem Reisegröße-Pinsel von MAC, die 187, und den Rest habe ich mit meinem geliebten Beautyblender eingearbeitet.


Schritt 3 / Step 3:


 Jetzt ist das Konturieren an der Reihe, hier darf gerne übertrieben werden.
Hierzu habe ich die Farbe "Fawn" aus der Anastasia Beverly Hills "Contour Kit" Palette verwendet sowie den grauen Lidschatten "FRISK" aus der Urban Decay "Naked Basics 2" Palette.
Je gräulicher der Ton, desto "knochiger" wirkt dann das Gesicht.
Zum Konturieren benutze ich so so gerne von Real Techniques den Pinsel "Sculpting Brush".


Schritt 4 / Step 4:


 Nach dem Konturieren darf natürlich das Highlighten nicht fehlen.
Hierzu verwende ich allgemein sehr gerne meinen Maybelline "Der Löscher" Concealer
und den "Naked Skin" Concealer von Urban Decay. Diese beiden habe ich sehr großzügig auf
die aufzuhellenden Stellen im Gesciht aufgetragen und mit dem Beautyblender eingearbeitet.



Schritt 5 / Step 5: 


 Nun habe ich noch meine Augenbrauen mit meiner Brow Wiz in "Medium Brown" von Anastasia Beverly Hills etwas gefüllt. Umrandet habe ich meine Augenbrauen mit dem NYX Jumbo Pencil in "MILK", um die Form hervorzuheben. Meine Lider habe ich mit dem Paintpot "Painterly" von MAC geprimet, damit das Lid farblich neutralisiert wird und die Lidschatten länger halten.


Schritt 6 / Step 6:


 Bevor es an die Lidschatten geht, habe ich noch weiße Theaterschminke verwendet
und die gehighlighteten Stellen nochmal etwas hervorgehoben.
Links seht Ihr ürbigens, welche Stellen man oft mit Concealer/Highlighter Pens aufhellt :-).
Eingearbeitet habe ich das Produkt mit meinen Fingern.


Schritt 7 / Step 7: 


Nun sind die Augen dran. Zunächst habe ich mit dem Sigma Pinsel E15 und dem Lidschatten "Undone" aus der "Naked Basics 2" von Urban Decay einen Lidstrich gemalt, der auch etwas Richtug Nase entlang geht, wie Ihr links sehen könnt. Mit dem Sigma Pinsel E40 habe ich den Lidschatten dann verblendet, damit es rauchiger aussieht.


Schritt 8 / Step 8:


Mit dem Lidschatten "Primal", auch aus der "Naked Basics 2", habe ich einen Strich vom Ende des unteren Wimpernkranz aus eine parallele Linie gezogen, jedoch mit etwas Platz zu dem Oberen.
Den selben Ton habe ich auch in meiner Lidfalte verwendet.

Um das ganz dann schöner aussehen zu lassen, habe ich mein MAC Pigment "Tan" genommen und mit dem MAC Pinsel 242 (vorher mit MAC FIX+ angefeuchtet) auf mein Lid aufgetragen, ebenso auch in die Lücke der beiden Lidstriche und vom inneren Teil des unteren Wimperkranzes entlang der Linie Richtung Nase, wie man auf dem rechten Bild sehen kann.


Schritt 9 / Step 9:


 Nur noch Wimpern draufkleben und etwas Wimperntusche, dann sind die Augen auch schon fertig.
Verwendet habe ich die Red Cherry Wimpern #118 mit dem transparenten DUO Wimpernkleber. Die Wimpern habe ich mit der I Love Extreme von Essence getuscht.


Schritt 10 / Step 10: 


Links seht Ihr mein geliebtes Setting Powder "Translucent" von LAURA MERCIER, welches ich noch auf die gehighlighteten Stellen im Gesicht gegeben habe. Es sorgt nicht nur dafür, dass der Concealer bleibt, wo er bleiben soll, sondern auch dafür, dass es ein schöneres Hautbild zaubert (HOLY GRAIL!).

Dann gehts auch schon an die Kriegsbemalung :P. Hier habe ich wieder die Theaterschminke vewendet. Da ich die Farbe dünn auftragen wollte, kam der Ebelin Lippenpinsel zum Einsatz.

Was ich für die Lippen verwendet habe, seht Ihr gleich.
Das hier ist nämlich noch nicht das fertige Ergebnis des Lippenmakeups :-).


Hier könnt Ihr sehen, was ich mit der weißen Theaterschminke gemalt habe:
Einen vertikalen Strich in der Mitte des Gesichtes, unter den Augen, entlang der vorherigen Linien
und je drei Punkte am äußeren Teil der Augenbrauen. Dazu kam noch, dass ich etwas Kunstblut
aus der Tube auf die Lippen gemacht habe sowie seitlich entlang des Kinns.
Des Weiteren seht Ihr, wie schön das Pigment "Tan" von MAC mit vorher angefeuchtetem Pinsel zur Geltung kommt. Das gibt dem Look das gewisse Etwas.

Bei diesem Schritt der "Kriegsbemalung" sind aber der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.
Ich hatte vorher keine Idee, sondern habe einfach drauflosgemalt.
Es ist zwar wenig, aber ich finde es so ganz schön so :-).


Schritt 12 / Step 12: 


Meine Lippen habe ich zunächst mit dem" Red Cherry" Lipliner von MAC angemalt.
Mit der weißen Theaterschminke wollte ich erst auch Striche malen, aber das hat nicht
geklappt und hat sich somit mit dem Lipliner vermischt und wurde rosa. Um das auszugleichen habe ich etwas von dem dunklen Lidschatten "Undone" miteinbezogen.

Des Weiteren habe ich doch noch eine weiße Linie zwischen Nase und Lippen gezogen.



Schritt 13 / Step 13:  


Da die Lippen noch zu rot waren, habe ich noch den MAC Lippenstift "Viva Glam Rihanna 2" verwendet. So haben mir die Lippen schon besser gefallen.


 Schritt 14 / Step 14:
 (Letzter Schritt / Last Step)

Da der Look noch etwas zu "leer" war, habe ich viel mehr von dem Kunstblut verwendet,
aber auch einige Stellen im Gesicht noch etwas schattiert. Kunstblut habe ich dann auch auf meine Hand gegeben und auch hier etwas schattiert. Die Lidschatten zum Schattieren sind übrigens erneut die drei aus der "Naked Basics 2" Palette, die ich dieses Mal miteinander gemischt habe.




 So meine Lieben, das war mein "FEMALE WARRIOR"-Look.
Das Ganze kann natürlich noch viel extremer und gruseliger gemacht werden.
Es ist aber ein sehr einfacher Look, den man ohne genaue Ideen kreieren kann.

Ich hoffe sehr, dass Euch der Look gefallen hat und ich Euch vielleicht inspirieren konnte!
Über Feedback freue ich mich natürlich sehr. Anfang kommender Woche folgt noch ein Look :-).


Solltet Ihr noch auf der Suche nach weiteren Inspiration zu Halloween-Looks sein,
dann schaut unbedint bei meine tollen Mädels vorbei:



In diesem Sinne wünsche ich Euch einen erholsame Nacht
und eine tolle, neue Woche!


 Eure melodiamond . ♡ 

Kommentare:

  1. Schaurig schön! Ein echt gelungener Helloween Look!

    Liebe Grüße,
    Elvira von faveelly.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Look! Nicht zu gruselig, aber dennoch schaurig schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii, vielen Dank. Das stimmt, nicht zu gruselig, aber dennoch schaurig :D

      Löschen
  3. Uhhh, das ist dir ja gelungen. Ist auf jeden Fall halloween-tauglich. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Ach, du Schönheit würdest jeden Mann schon mit den Wafen einer Frau in die Flucht (oder deinen Bann) schlagen! ;)

    Tolle Idee, Liebes!

    Kussi

    AntwortenLöschen